Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8:30 bis 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Behandlung

Meine Behandlungsmethoden umfassen:

Homöopathie

Homöopathie...

Sie erfasst den Menschen in seiner Ganzheit und ist naturnah, weil die Arzneien aus natürlichen Ausgangsprodukten stammen; sie ist universell, weil für die Krankheitsbilder entsprechende Arzneien vorliegen.

Sauerstofftherapie

Sauerstofftherapie...

Hierbei wird reiner Sauerstoff in winzigen Bläschen in das Blut eingeperlt; durch zuverlässige Apparate dem Gefäßdruck angepasst. Die Anwendungsgebiete der intravenösen Sauerstoff-Einströmung umfassen.:

Die Wirkung wird hervorgerufen durch den Kontakt des Sauerstoffes mit den Gefäßen. Dadurch wird ein Mechanismus in Gang gesetzt, der, wie wir alle wissen, z. B. bei offenen Wunden durch Kontakt mit dem Luftsauerstoff ausgelöst wird und zur Wundheilung führt, aber auch gleichzeitig der Steigerung der Abwehr dient.
Dieses bedeutet, dass Botenstoffe gebildet werden und den Organismus zu Reaktionen veranlassen; so z. B. zur deutlichen Erhöhung der Anzahl der Abwehrzellen. Diese funktionieren dann als Polizei des Organismus.
Durch die erhöhte Fließgeschwindigkeit des Blutes wird das Gewebe besser mit Sauerstoff versorgt, die Abwehrzellen werden besser transportiert und Schlackenstoffe werden rascher abtransportiert.

Außerdem vermehren sich durch die Sauerstoffzugabe bestimmte weiße Blutkörperchen, die überwiegende der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert.

Milchsäuretherapie

Milchsäuretherapie...

Bei allen Stoffwechselstörungen, bei Gärungs- und Fäulnisprozessen im Darm, entstehen krankheitserregende Keime, die zu Stauungen , Verhärtungen, rheumatischen bzw. arteriosklerotischen krankhaften Veränderungen führen; desgleichen im Blut- und Lymphsystem. Es entwickeln sich Schmerzen in der Muskulatur, den Gliedern, im Bauchraum, Brust, Rücken und Gebärmutter. Ziel der Behandlung ist eine schnelle und wirksame Entschlackung, Entsäuerung und Entgiftung des Blutes, der Lymphe und des Bindegewebes. Mit der Milchsäuretherapie werden u. a. folgende Erkrankungen erfolgreich behandelt:

  • Stoffwechselstörungen
  • Rheuma, Arthrose und Gicht
  • Bandscheibenschäden
  • Sehnenschrumpfungen
  • Krampfadern und Venenleiden
  • Hauterkrankungen
  • Nasennebenhöhlen-Erkrankungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Befindlichkeitsstörungen und Depressionen

Die Therapie wird durch eine empfohlene Ernährung unterstützt. Die Heilung beruht darauf, dass die im Körper durch Gärung entstandene Übersäuerung und nachfolgende Gerinnungsvorgänge durch die antibakteriell wirkende L (+) = rechtsdrehende Milchsäure abgebaut werden. Den Zustand des Blutes kann man durch einen speziellen Bluttest sichtbar machen (siehe Bilder)  und den Therapieerfolg auswerten. Die Verordnung besteht aus Infusionen oder Injektionen und begleitenden Medikamenten.

Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie...

Durch ein pulsierendes Magnetfeld wird die Durchblutung angeregt, die dann im krankhaft veränderten Gewebe den Zellstoffwechsel beschleunigt und dadurch Heilung in Gang setzt oder verstärkt. Verordnet wird die Magnetfeldtherapie u. a. bei Schmerzen im Bewegungsapparat, Pseudoarthrosen, nach Knochenbrüchen, verzögerter Knochenbruchheilung, nach Endoprothesen-Lockerung und ideopatischer Hüftkopfnekrose, Zahnextraktionen, zur Wundheilung und bei vegetativen Störungen, im Bereich der Inneren Medizin und HNO, wie Schwindel, Kreislaufschwäche, Tinnitus, Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlenbeschwerden.

Chiropraktik und Kraniosakrale Osteopathie

Chiropraktik und Kraniosakrale Osteopathie..

...manuelle Grifftechniken zur Behandlung von Störungen des Gleichgewichtes zwischen Muskulatur, Gelenken, Nerven-Sinnessystemes und des Bewegungsapparates.